Regionsverband: Chryssikopoulou und Stock als Doppelspitze wiedergewählt

  • Veröffentlicht am: 9. Februar 2020 - 11:32
v.l.n.r.: Julia Stock, Julia Hamburg und Vassiliki Chryssikopoulou

Für zwei weitere Jahre sind Vassiliki Chryssikopoulou und Julia Stock zu den Vorsitzenden der Grünen in der Region Hannover gewählt worden. Chryssikopoulou wurde mit 97 Prozent im Amt bestätigt. Ihre Co-Vorsitzende Stock kam auf 93 Prozent. Schatzmeisterin, Simone Meyer, wurde ebenfalls wiedergewählt. Gegenkandidat*innen für den geschäftsführenden Vorstand gab es nicht. Als Beisitzer*innen stehen ihnen zukünftig Ina Ritter, Swantje Michaelsen, Julian Pahlke, Eike Lengemann und Malte Lohmann zur Seite. Insgesamt kandidierten acht Frauen und acht Männer für den achtköpfigen Vorstand.

Chryssikopoulou betont: „Das ist ein starkes Ergebnis! Ein deutliches Signal dafür, dass wir einen klaren Auftrag zur Gestaltung der Region haben. Mit einem tollen neuen Team nehmen wir jetzt direkten Kurs auf die Kommunalwahl.“

Über das große parteiinterne Interesse an den Vorstandswahlen zeigte sich Stock begeistert: „Wir GRÜNE sind entschlossen, für Gerechtigkeit, Demokratie, echten Klimaschutz, klimaneutralen Verkehr und eine gesunde und vielfältige Landwirtschaft in der Region zu kämpfen. Im Frühling geht es mit dem niedersachsenweiten Volksbegehren Artenvielfalt los.“

Ihren besonderen Dank sprechen die Regionsgrünen Sabine Freitag, Liam Harrold und Jonas Buche aus, die den Vorstand in den letzten beiden Jahren engagiert bereichert haben.