Regionsgrüne wählen Vorstand

  • Veröffentlicht am: 12. Februar 2016 - 13:40
Neuer Regionsvorstand v.l.n.r.: Urs Mansmann, Maaret Westphely, Henning Krause, Simone Meyer, Frauke Patzke, Nicole van der Made, Sebastian Pinne

Vorsitzende Patzke im Amt bestätigt, Krause neuer Ko-Vorsitzender 

Die Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen Regionsverband Hannover hat am Donnerstag (11. Februar 2016) den bisherigen Vorstand im Amt bestätigt. Für Urs Mansmann, der aus persönlichen Gründen nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stand, ist Henning Krause (28) neuer Vorsitzender des Vorstands. Auf ihn entfielen 97 Prozent der Stimmen. 

Die Hemmingerin Frauke Patzke (43) wurde als Vorsitzende mit 99 Prozent, der Schatzmeister Sebastian Pinne (26) aus Hannover mit 99 Prozent im Amt bestätigt. Als Stellvertreter*innen wurden Nicole van der Made (53) aus Gehrden sowie Carolin Kolbe (30), Simone Meyer (34), Maaret Westphely (41) und Urs Mansmann (50) aus Hannover gewählt. Die Vorstandswahlen finden turnusgemäß alle zwei Jahre statt. 

Einstimmig verabschiedeten die Mitglieder die Resolution „Nein heißt Nein! Für eine Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung hier und überall!, die unter anderem von der niedersächsischen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz unterzeichnet wurde. „Die Schutzlücken in §177 StGB bei der Verfolgung von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmmung müssen geschlossen und dem gewandelten gesellschaftlichen Selbstverständnis angepasst werden“, fordert die Vorsitzende Frauke Patzke.

Aus Anlass der erfolgten Hausdurchsuchung im UJZ Kornstraße am Donnerstag ruft der grüne Regionsverband am Freitag (12. Februar) um 18 Uhr zur Demonstration in Hannover am Steintorplatz auf. „Gemeinsam werden wir auf die Straße gehen und gegen die Kriminalisierung des UJZ-Kornstraße demonstrieren“, erklärt Henning Krause, Vorsitzender von Bündnis90/Die Grünen Regionsverband Hannover.

 

Themen: