Themen

28.01.04 15:53

"Sehr erfreut sind die Regionsgrünen über die Entscheidung der rotgrünen Bundesregierung," so Brigitte Nieße, grüne Vorsitzende des Umweltausschusses der Region Hannover "die Stromeinspeisungsvergütung der PV-Anlagen hoch zu setzen, so dass diese Anlagen wirtschaftlich werden." Die Region Hannover kann deshalb auf eine gesonderte Förderung von PV-Anlagen verzichten. Das hat die rotgrüne Mehrheit in der Region in der heutigen Sitzung des Umweltausschusses beschlossen.

28.01.04 15:50

Mit Empörung reagiert die Regionsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen auf die Entscheidung der BKB Hannover, in der geplanten MVA Lahe auf eine Wärmenutzung zu verzichten.

27.01.04 14:13

Für die Grünen in der Region müssen Änderungen des Regionsgesetzes der Stärkung der Region Hannover insgesamt dienen. "Bei jeder Änderung des Gesetzes muss geprüft werden, wie die ursprüngliche Intention der Regionsbildung unterstützt wird", äußerte sich der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Serdar Saris zu den jüngsten Vorschlägen zur Änderung des Regionsgesetzes.

Übergabe des Hauptpreises
25.01.04 18:24

Grüne investieren in Bürgerengagement und Solidarität" heißt in vollem Wortlaut der GriBS-Preis, mit dem die niedersächsischen Grünen heute in Hannover drei Projekte ausgezeichnet haben. Hauptpreisträger (2.500 Euro) ist in diesem Jahr das Projekt "Die Lernpaten" aus der Wedemark.

23.01.04 14:48

Praktikum statt Warteschleife und Arbeitslosigkeit

Der komplette Vorstand
06.01.04 12:23

Fünf der acht Vorstandsämter im KV Hannover-Land sind turnusmäßig am 04.11. gewählt worden - als SprecherIn wurde Angelika Schwarzer-Riemer gewählt. Neben Ihr wurden vier BeisitzerInnen des Vorstandes neu bzw. wieder gewählt.

06.01.04 11:33

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich am Mittwoch Grüne, SPD und der Deutsche Gewerkschaftsbund auf eine gemeinsame Grundlage für die Einführung einer Bürgerversicherung verständigt.

06.01.04 11:26

SPD und Grüne haben sich zum Regionshaushalt 2004 geeinigt. Die Verhandlungen konnten schnell und zügig abgeschlossen werden. Grund dafür ist sicherlich auch darin zu suchen, dass der finanzielle Spielraum der Region zur Zeit ausgesprochen gering ist.

Seiten