Wie geht es weiter?: Islam einbürgern!

öffentlich
19. April 2017 - 19:00

img_0332.jpg

Osmanische Wandfliesen
Islamische Ornamentik. Foto: Elke Wohlfarth
Islamische Ornamentik. Foto: Elke Wohlfarth

Volker Beck, Gabriele Heinen-Kljajić, Hamideh Mohagheghi und Belit Onay sprechen über Perspektiven, Herausforderungen und Stand muslimischen Lebens in Niedersachsen.

Die Verhandlungen zwischen der rot-grünen Landesregierung mit DITIB, Schura und der Alevitischen Gemeinde liegen auf Eis. Mehr als drei Jahre lange hatten Landesregierung und Muslime verhandelt. Wegen Zweifeln am Moscheeverband DITIB setzte die Landesregierung im Januar 2017 die Gespräche bis zum Ende der Legislaturperiode aus.

Mit welchen Akteuren verhandelt die Landesregierung? Wer sind sie und wie sind sie organisiert? Vor welchen Schwierigkeiten und Herausforderungen stehen sie? Wo sind sie in Niedersachsen bereits eingebunden?

Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir diese Fragen erörtern und eine grüne Vision für die Wiederaufnahme der Verhandlungen entwickeln.

Mit:

  • Volker Beck, Mitglied des Deutschen Bundestages, migrationspolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion
  • Gabriele Heinen-Kljajić, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur
  • Hamideh Mahagheghi, islamische Theologin und Religionswissenschaftlerin

Die Veranstaltung wird moderiert von Belit Onay, Mitglied des Niedersächsischen Landtages.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!